06483/2424900 info@web24-makler.de
Seite wählen

Werbung

Ein Video über die gesetzliche Unfallversicherung (Prävention, Rehabilitation und Entschädigung). Ist jeder Mensch in Deutschland eigentlich gegen Unfälle versichert? Und wann genau braucht man eigentlich die Unfallversicherung?

Welch Rolle haben die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen?

Was sagst Du zu diesem Video?

Disclaimer: Dies ist ein eingebundenes Youtube-Video. Für sämtliche Aussagen ist der entsprechende Autor verantwortlich. Wir können keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen übernehmen. Die Informationen können sich täglich ändern.


Link zur Quelle

Welche Leistungen erbringt die Unfallversicherung?

Eine Unfallversicherung sichert die eigenen Folgen eines Unfalls ab . Diese umfassen sowohl den akuten medizinischen Notfall als auch Folgeschäden in Form von einer leichten oder schweren Invalidität bis hin zum Tod.

Um sich bei Unfällen und eventuell daraus entstehenden Beeinträchtigungen durch sportliche Aktivitäten, Hobbys oder durch Verletzungen im Haushalt abzusichern, müssen Verbraucher eine private Unfallversicherung abschließen.

Diese gilt rund um die Uhr und weltweit, also auch bei Unfällen im Ausland. Nach Informationen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherer (GDV) passieren die meisten folgenschweren Unfälle in der Freizeit.

Wann leistet die private Unfallversicherung?

Die private Unfallversicherung leistet grundsätzlich, wenn der Versicherte einen gesundheitlichen Schaden durch einen Unfall erleidet.

Die Leistungsauszahlung ist an einige Voraussetzungen geknüpft, die sich von Versicherer zu Versicherer unterscheiden können.

Dies sind z.B. die Fristen zur Feststellung und zur Meldung bei der Versicherungsgesellschaft.

Made in Germany  -  Unabhängiger Vergleich  - 100% kostenlos und unverbindlich - Antwort innerhalb von max. 24 Stunden